Sie verwenden einen veralteten Browser

Sie verwenden einen veralteten Browser. Dieser wird durch uns aus Sicherheitsgründen nicht mehr unterstützt. Zu Ihrer eigenen Sicherheit empfehlen wir Ihnen die Verwendung eines modernen Browsers wie Google Chrome, Firefox oder Microsoft Edge.

Teaser_mobil_GSK_Vitasprint

Zeigen Sie Viren die kalte Schulter!

Frau sitzt auf Bett und streckt Arme zur Seite

Erkältungen gehören zum Herbst wie das bunte Laub an den Bäumen. Und so ist kaum jemand verwundert, wenn es auch ihn wieder einmal erwischt hat.

Rund 200-mal im Leben erkranken wir an einer Erkältung. Damit verbringen wir statistisch gesehen ein ganzes Jahr unseres Lebens mit Husten und Schnupfen im Bett. Viele sitzen die Erkältung aus und greifen zu traditionellen Hausmitteln, ganz nach dem Motto: Abwarten und Tee trinken. Dabei kann effektive Vorsorge ganz einfach sein – mit Ruhe, wenig Stress und vier einfachen Regeln, die wir für Sie zusammengestellt haben.

Wussten Sie zum Beispiel, dass bei weniger als sechs Stunden Schlaf pro Nacht das Risiko für Erkältungen 4,2 Mal so hoch ist wie bei Menschen, die mindestens sieben Stunden schlafen? Das fanden Forscher aus San Francisco heraus. Auch das Stresshormon Cortisol gilt unter Medizinern als schädlich für das Immunsystem. Um das Risiko einer Erkältung zu minimieren, sollten Sie daher jetzt ganz bewusst einen Gang zurückschalten und die kalte Jahreszeit für regelmäßige Auszeiten nutzen: Sauna-Besuche, Lese-Abende und vor allem viel Schlaf. So geben Sie Ihrem Körper die nötige Kraft zur Virenabwehr.

Wirksame Vorsorgetipps:

  1. Ausreichend schlafen – das unterstützt ein starkes Immunsystem.
  2. Häufiges Händewaschen gilt nach wie vor als wichtige Maßnahme gegen Erkältungen.
  3. Halten Sie sich viel an der frischen Luft auf und meiden Sie geschlossene Räume mit vielen Menschen.
  4. Achten Sie darauf, dass die Luft in den Räumen feucht ist. Das schont die Schleimhäute und macht sie widerstandsfähiger gegen Viren.

Linderung der Symptome

Schaut man einmal in die Vergangenheit, haben sich die Methoden zur Linderung von Husten, Schnupfen und Co. doch ein wenig verbessert. So spülten die alten Ägypter ihre Nasen mit Dattelsaft, um Erkältungen loszuwerden. In der frühen Neuzeit, also bis vor rund 500 Jahren, wurde zerstoßener Storchenkot in Honigwasser oder gleich der eigene Urin genutzt, um das Niesen zu beenden. Heute setzt man auf Nasenduschen mit Salzwasser, um die Schleimhäute abzuschwellen. Dazu entweder eine fertige 0,9 %ige Salzlösung nutzen oder in einen Becher lauwarmen Wassers einen halben gestrichenen Teelöffel Kochsalz geben.

Besonders wichtig - insbesondere für Kinder - sind Ruhe, Wärme und ausreichend Flüssigkeit. Tees bieten Wärme und Flüssigkeit - und die richtigen Kräuter sogar noch Hilfe beispielsweise bei Halsschmerzen. Zu den Klassikern zählt sicherlich Pfefferminztee, aber auch Salbei, Anis, Eukalyptus oder Kamille ergeben einen schmackhaften und wirkungsvollen Aufguss. Daneben bietet sich auch eine heiße Zitrone an, um die Erkältung zu lindern.

Auch Inhalationen, z.B. mit Salbei, Thymian oder ätherischen Ölen aus Eukalyptus oder Pfefferminze, sind empfehlenswert. Sie halten die Atemwege feucht und lindern so den Hustenreiz. Schleimlösend und reizstillend wirken beispielsweise Gurgellösungen aus Kamillen- oder Salbeitee sowie Salzwasser. Angenehm sind auch Lutschpastillen oder -bonbons, z.B. mit Isländisch Moos oder Salbei.

Wissenschaftlich belegt ist inzwischen die Wirkung von selbstgemachter Hühnersuppe bei Erkältungen. Die Suppe blockiert im Organismus bestimmte weiße Blutkörperchen, die für Entzündungsprozesse mitverantwortlich sind und auch bei Erkältungen freigesetzt werden. Die Wirkung der Hühnersuppe wird neben der Wärme auch auf die Inhaltsstoffe wie Zink oder den Eiweißstoff Cystein zurückgeführt. Dieser wirkt entzündungshemmend und abschwellend auf die Schleimhäute. Gesteigert werden kann die Wirkung der Hühnersuppe noch durch Chili oder Ingwer.

Bildquelle Gorodenkoff/stock.adobe.com

Notdienst-Apotheke finden
Sicher ist sicher

Hier bestimmen Sie selbst, wie viele Daten Sie einsetzen möchten.

* Der hier vorliegende Artikel kann in der Regel innerhalb eines Werktages bereitgestellt werden. In Ihrem Warenkorb erfahren Sie, ob Ihnen die Apotheke weitere Details über den Zeitpunkt der Artikelbereitstellung angegeben hat. Bei Bedarf kontaktieren Sie für weitere Informationen bitte Ihre Apotheke.

Bei Arzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Bei Tierarzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Tierarzt oder Apotheker.

1 UVP ist die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers ¹ AVP ist der für den Fall der Abgabe von nicht verschreibungspflichtigen Arzneimitteln zu Lasten der gesetzlichen Krankenkasse vom pharmazeutischen Unternehmer zum Zwecke der Abrechnung der Apotheken mit den Krankenkassen gegenüber der Informationsstelle für Arzneispezialitäten GmbH angegebene einheitliche Produktabgabepreis im Sinne des § 78 Abs. 3 AMG, der von der Krankenkasse im Ausnahmefall abzüglich 5 % an die Apotheke erstattet wird.

3 Preise inkl. MwSt.

4 Preis solange der Vorrat reicht

5 Sparpotential gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers (UVP) oder der unverbindlichen Herstellermeldung des Apothekenverkaufspreises (AVP) an die Informationsstelle für Arzneispezialitäten (IFA GmbH) / nur bei rezeptfreien Produkten außer Büchern.

×

Geben Sie Ihrer Seite Farbe

Hier können Sie die einzelnen Farbvarianten testen und im Anschluss die Werte kopieren und im Apothekenbackend hinterlegen.

Mit Klick auf dieses Symbol kopieren Sie den Wert in Ihre Zwischenablage.
Apotheken-Backend öffnen
Anmelden
Registrieren

Wenn Sie in unserem Shop ein Benutzerkonto einrichten, werden Sie schneller durch den Bestellvorgang geführt und können Ihren bisherigen Bestellablauf verfolgen.

Registrieren

Warenkorb

Der Warenkorb ist noch leer.
Gutschein ():
Zwischensumme
Zum Warenkorb

Finden Sie Ihre Apotheke in der Nähe

  • Finden Sie Ihre Apotheke in der Nähe
  • Finden Sie heraus, welche Artikel in Ihrer Apotheke vorrätig sind
  • Wählen Sie bequem zwischen Abholung und Botendienst
Lieferung per Bote
Abholung in Apotheke
hat geöffnet
heute Notdienst
gesund leben Apotheken
Geöffnet bis 18:30 Uhr

Ihre Apotheke in Remscheid-Lennep

Bergische Apotheke OHG Kölner Strasse 74
42897 Remscheid-Lennep

Telefon 02191/60641

Lieferung per Botendienst
Sicher einkaufen & bezahlen
Qualität aus der Apotheke vor Ort

Unsere Öffnungszeiten

Montag 08:30 - 18:30
Dienstag 08:30 - 18:30
Mittwoch 08:30 - 18:30
Donnerstag 08:30 - 18:30
Freitag 08:30 - 18:30
Samstag 08:30 - 13:00
Sonntag geschlossen

So finden Sie uns

Hier binden wir je Apotheke einen Contentteil ein. Auf dieser Seite, die per Offcanvas ausgegeben wird, können Apotheken ihren individuellen Text eingeben, um den Kunden zu erkläören, wie man sie am besten findet.

Generell können hier auch Bilder platziert werden, um die ein oder andere Visualisierung anzubieten.

Die Regel:
Wenn eine Apotheke einen Text hinterlegt soll der Link dazu ausgegeben werden. Wenn kein Text hinterlegt wurde entsprechend nicht.

Unsere Schwerpunkte

Gesunde Haut - einfach schön

Expertenkategorie Haut

Strahlend schöne Haut ist ein Zeichen für Lebensqualität. Durch unsere Beratung helfen wir Ihnen, diese zu bewahren. Ausgewählte gesund leben- Apotheken haben sich zusätzlich auf das Thema Hautpflege und die Behandlung von Hautproblemen spezialisiert. Besonders geschulte Experten stehen Ihnen bei allen Fragen mit Rat und Tat zur Seite. Eine professionelle Hautanalyse in der Apotheke ermöglicht dabei die Empfehlung passender Pflegeprodukte für Ihren speziellen Hauttyp.

Über unsere Apotheke

Unsere Notdienst-Termine

Hier finden Sie eine Übersicht über unsere Leistungen

24.04.2020 – 25.04.2020

Zwischen 09.00 und 09.00 Uhr des Folgetags

24.04.2020 – 25.04.2020

Zwischen 09.00 und 09.00 Uhr des Folgetags

24.04.2020 – 25.04.2020

Zwischen 09.00 und 09.00 Uhr des Folgetags

Über unsere Apotheke
Notdienst-Apotheke finden
Website als App

Jetzt Website zum Home-Bildschirm hinzufügen.

Direktzugriff auf Ihre Apotheke
1
Gewünschte Seite aufrufen

Rufen Sie die gewünschte Webseite in Safari auf

2
Teilen-Icon antippen

Anschließend herunterscrollen und „Zum Home-Bildschirm“ wählen

3
„Zum Home-Bildschirm“ antippen

Wählen Sie „Zum Home-Bildschirm hinzufügen “ aus und bestätigen Sie

Direktzugriff auf Ihre Apotheke

Wählen Sie zu erst den von Ihnen genutzten Browser aus, um die passende Anleitung zu sehen

1
Gewünschte Seite aufrufen

Rufen Sie die gewünschte Website in Chrome auf

2
Menü öffnen

Tippen Sie auf die drei kleinen Punkte oben rechts, um das Menü zu öffnen

3
Hinzufügen

Wählen Sie „Zum Startbildschirm hinzufügen“ aus und bestätigen Sie

1
Gewünschte Seite aufrufen

Gewünschte Seite aufrufen

2
Menü öffnen

Tippen Sie auf die drei kleinen Punkte unten rechts um das Menü zu öffnen

3
Hinzufügen

Wählen Sie „Zum Startbildschirm hinzufügen“ aus und bestätigen Sie zweimal